Feiertage,  Herzhafte Rezepte,  Kinder- und Partyrezepte,  Rezepte,  Schnelle und einfache Rezepte

Schnelle Tomatensoße

Einfache Tomatensauce

Zutaten

  • eine Flasche Ketchup, Größe nach Bedarf
    (Wir bevorzugen Werder Premium)
  • eine mittelgroße Zwiebel, gern auch etwas lieblichere Gemüsezwiebeln oder Supersweet
  • Würstchen, Fleischwurst, Salami oder Wurstreste (je nach Geschmack)
  • ein bis zwei Teelöffel Honig
  • Butter
  • Kräuterbutter
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Zuerst werden Würstchen oder Wurst, je nach Geschmack, in kleine Scheiben oder Würfel geschnitten und bereitgestellt
  • Die Zwiebel wird fein gewürfelt und in einer Pfanne mit hohem Rand oder einem beschichteten Topf, unter Zugabe von etwas Butter, bei kleiner Hitze leicht goldgelb angeschwitzt
  • Sobald die Zwiebeln goldgelb sind, wird der Honig (ein bis zwei Teelöffel, je nach Größe der Zwiebel und Geschmack) über die Zwiebelwürfel in die heiße Pfanne gegeben
  • Hierbei ist etwas Eile geboten, die Zwiebeln karamellisieren recht rasch im Honig und werden dadurch schnell etwas dunkler.
  • Während dieses Vorgangs haltet die Zwiebeln bitte durch rühren gut in Bewegung
  • Sobald die Zwiebelwürfel durch das Karamellisieren etwas dunkler geworden sind, gebt Ihr die geschnittenen Würstchen bzw. Wurst mit in die Pfanne
  • Nun könnt Ihr mit etwas mehr Hitze arbeiten, bratet die Würstchen- bzw. Wurststücke bis zum gewünschten Bräunungsgrad, eventuell muss nochmal etwas Butter oder Bratfett zugegeben werden
  • Nun wird der Inhalt der gesamten Flasche Ketchup mit in die Pfanne gegeben, die Flasche wird sofort zu ¾ mit Wasser befüllt, verschlossen, kräftig geschüttelt und auch dieser Inhalt kommt unter Rühren mit in die Pfanne
  • Die Sauce wird gut gerührt, einmal aufgekocht und mit etwas Kräuterbutter, Pfeffer und Zucker, nach Belieben auch gern gehackten Kräutern gewürzt
  • Wer die Sauce gern etwas dickflüssiger mag, der kann etwas Mehl in einer Tasse Wasser verquirlen und dies unter kräftigem Rühren, langsam an die kochende Sauce geben
  • All unsere Familienmitglieder und Gäste, egal ob groß oder klein, mochten diese Sauce bisher sehr gern
  • Sie ist schnell auf dem Tisch, und eventuell führt sie den einen oder anderen Wurstrest noch einer praktischen Verwendung zu

Wir wünschen nun viel Spaß bei der Zubereitung der schnellen Tomatensauce und vor allem einen guten Appetit

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.