Feiertage,  Garnituren und Glasuren,  Großmutters Rezepte,  Kinder- und Partyrezepte,  Kleine Kuchen und kleine Gebäcke Rezepte,  Kleine und große Torten Rezepte,  Weihnachten

Sachertorte

Sachertorte2
Sachertorte1
Sachertorte3
Zutaten

Für den Sacherteig

  • 50 g Butter Zimmerwarm
  • 50 g Kovertüre
  • 50 g Mehl
  • 25 g Kakao
  • 6 Eier
  • 215 g Marzipanrohmasse
  • Etwas Marzipanrohmasse (für die Marzipandecke)
  • 250 g Aprikosenmarmelade / Marillenmarmelade
  • Amaretto
  • 65 g Puderzucker
  • 50 g Zucker
  • 65 g Wasser 
  • 50 g Kovertüre

Für die Schokoglasur

  • 185 g Kovertüre
  • 120 g Sahne
  • 125 g Wasser
  • 80 g Zucker
  • 40 g Kakao
Zubereitung

Sachermasse

  • Den Ofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Butter und 50 g der Kuvertüre über einem warmen Wasserbad schmelzen lassen und zur Seite stellen
  • Die Marzipanrohmasse würfeln
  • Die Eier trennen und das Mehl mit dem Kakao mischen
  • Die Marzipanrohmasse und Puderzucker zusammen verkneten, dabei nach und nach alle Eigelb, 2 Eiweiß und das Wasser unterrühren, bis eine glatte Masse entsteht
  • Das restliche Eiweiß steif schlagen, nach und nach den Zucker einrieseln lassen
  • Nun immer abwechselnd den Eischnee, die Mehl/Kakao-Mischung und die flüssige Schoko-Butter unter die Marzipanmasse rühren
  • Die fertige Sachermasse auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech verstreichen und auf der mittleren Schiene ca.18 min backen
  • Macht nach 15 Minuten mal eine Stäbchenprobe um zu schauen ob er vielleicht schon fertig ist
  • Nach dem Backen auskühlen lassen

Schokoladenglasur

  • Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen
  • 75 g Sahne aufkochen, über die Kuvertüre gießen und vorsichtig verrühren, bis eine glatte geschmeidige Masse entsteht (So entsteht eine Ganache)
  • Das Wasser und den Zucker in einem Topf zum Kochen bringen, das Kakaopulver hinzufügen und kurz zusammen aufkochen lassen
  • Die restliche Sahne dazugeben und die Mischung nochmals kurz aufkochen lassen 
  • Die Kakao/Zucker-Mischung langsam unter die Ganache rühren, so das keine Luftbläschen entstehen
  • Die Glasur dann zugedeckt an die Seite stellen

Aufbau und Glasieren

  • Die Aprikosenkonfitüre aufkochen lassen
  • Die restlichen 50 g Kuvertüre im Wasserbad schmelzen
  • Mit einem Tortenring 3-4 Böden aus dem Sackenkuchenboden ausstechen (je nach Durchmesser Eures Tortenrings)
  • Einen der Böden auf einer Seite mit der geschmolzenen Schokolade bestreichen und im Kühlschrank abkühlen lassen
  • Alle Böden mit dem Amaretto tränken ( Wenn Ihr keinen wollt, dann weg lassen)
  • Den bestrichenen Boden mit der Schokoladenseite nach unten auf ein Gitter legen und eine dünne Schicht warme Aprikosenmarmelade darauf streichen ( Auf ein Gitter da ja noch der Schokoüberzug drüber gegossen wird )
  • Den zweiten Boden aufsetzen und ebenfalls bestreichen
  • Den letzten Boden ebenfalls mit Marmelade bestreichen und die Torte dann kurz im Kühlschrank abkühlen lassen
  • Nun auch den Seitenrand der Torte mit der noch warmen Marmelade dünn bestreichen
  • Anschließend mit einer ausgerollten Marzipandecke umhüllen
  • Die Torte sollte nach dem Marzipanüberzug nochmals im Kühlschrank schön durchkühlen, damit die spätere Glasur schön haftet und schnell abkühlt

Dekoration

  • Auf der gekühlten Torte nun die Schokoladenglasur verteilen und kurz abkühlen lassen
  • Mit einem sauberen Messer die Schnittlinien für eine 8-Tortenstück-Einteilung ziehen
  • Die restliche Kovertüre in einen Spritzbeutel füllen und jedes Tortenstück oben am breiten Ende mit einem dünnen, geschwungenen „S“ verzieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.