Brot und Brötchen,  Feiertage,  Großmutters Rezepte,  Herzhafte Rezepte

Perfektes Brot selber backen

Ich und Brot

Zutaten

  • 200 g Weizenmehl
  • 50 g Dinkelmehl
  • 175 g Wasser (warm gemacht)
  • 6 g Frischhefe oder 2 g Trockenhefe
  • 2 Prisen Salz

Zubereitung

  • Zuerst wird der Vorteig vorbereitet
  • Dafür Wasser und Hefe verrühren und ca. 2 El Mehl mit dazu verrühren, 15 Minuten abgedeckt stehen lassen
  • Alle Zutaten nun miteinander verrühren, muss nicht geknetet werden, aber alle Zutaten müssen miteinander gemischt sein
  • Den Teig nochmals mit der Hand kurz kneten und in einer bemehlten Schüssel für 2 Std abgedeckt ruhen lassen
  • Nach den 2 Std den Teig leicht vom Rand lösen und die Enden in die Mitte ziehen und falten
  • Immer das Ende ziehen und dann in die Mitte falten (Im Video ist es genau zu sehen)
  • Dann wieder abgedeckt eine weitere Std ruhen lassen
  • Den Teig jetzt auf eine bemehlte Arbeitsfläche und wieder die Enden ziehen und in die Mitte falten 
  • Wer noch nicht weiß was eine zieh-und falt-Technik ist sollte sich unser Video mal bei YouTube ansehen, da kann ich es genauer zeigen
  • Nun wird der Teig zu einer Kugel geformt und mit der „unschönen“ Seite in eine, mit einem Geschirrhandtuch ausgelegt und bemehlte, Schüssel gegeben und abgedeckt wieder eine Std in Ruhe gelassen
  • Nach einer halben Std wird der Ofen schon einmal auf 250C Ober/Unterhitze vorgeheizt
  • Der Backfeste Topf mit Deckel sollt auch gleich mit vorgeheizt werden
  • Jetzt wird ein Teller mit Backpapier ausgelegt, damit lässt sich das Brot besser in den heißen Topf tun
  • Wenn die Stunde rum ist wird der Teig auf den Teller gestürzt und dann mit dem Backpapier in den Topf gelegt
  • Nun schneidet das Brot leicht an und und bepinselt es mit Wasser 
  • Den Deckel drauf tun und jetzt bei 250C 30Minuten backen 
  • Nach den 30Minuten den Deckel ab und das Backpapier raus und weitere 20Minuten bei 220C backen
  • Das Brot kann in einem Korb oder auf einem Gitter schön abkühlen

Lasst es Euch schmecken und gutes Gelingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.