Veröffentlicht am

Quarkbällchen

Quarkbällchen

Zutaten

50-60 kleine Bällchen

  • 625g Quark
  • 625g Mehl
  • 5 Eier
  • 310g Zucker
  • Prise Salz
  • 19g Backpulver
  • Öl (frittieren)
  • Zucker (wälzen)
  • Etwas geriebene Tonkabohne
  • Oder Vanilleschote
  • Oder Vanillezucker

Zubereitung

Veröffentlicht am

Arme Ritter

JPEG-Bild-D30ECC23B3BA-1
Zutaten
  • Ein paar Scheiben Toast / Weißbrot oder auch Brötchen
  • 500 g Milch
  • 2 Eier
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Butter (zum anbraten)
Zubereitung
  • Die Eier mit dem Zucker ein wenig aufschlagen
  • Die restlichen Zutaten dazu rühren
  • Das Brot darin einweichen und dann mit Brutter langsam goldbraun anbraten lassen
  • Um so länger Ihr diese Scheiben anbratet um so knuspriger werden sie von außen
  • Je nach Geschmack mit Zimt oder Apfelmus genießen

Viel Spaß beim Zubereiten und einen guten Start in den Tag

Veröffentlicht am

Apfelkuchen vom Blech

Apfelkuchen vom Blech1

Zutaten

  • ca 1 kg Äpfel
  • 40 g Zucker
  • Etwas Zitronensaft
  • 3  Eiweiß
  • 125g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g weiche Butter
  • Etwas Vanilleextrakt
  • Oder Vanillezucker
  • 100 ml warme Milch
  • 3  Eigelb
  • 250 g Mehl
  • 7 g Backpulver

Zubereitung

  • Die Äpfel zuerst schälen und in Stücke schneiden
  • Mit Zitronensaft könnt Ihr die Apfel beträufeln, so verhindert Ihr das sie braun werden
  • Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen
  • Den Zucker (40g) hinzufügen und weiter rühren
  • Die Butter, den Zucker und das Vanilleextrakt zusammen in einer Schüssel schön cremig rühren
  • Die Eigelbe jetzt einrühren und weiter rühren
  • Das Mehl mit dem Backpulver mischen und im Wechsel mit der warmen Milch vorsichtig zu einem glatten Teig rühren
  • Den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben
  • Den Ofen auf 174C vorheizen
  • Den Teig nun in eine gefettete Form geben und die Apfelstücke darauf verteilen und ein wenig rein drücken
  • Im Ofen (Ober-Unterhitze) 30-35 Minuten backen
Veröffentlicht am

Türkischer Schokokuchen

Türkischer Schokokuchen

Zutaten (Glas = 250g)

  • 4 Eier
  • 1 Glas Zucker
  • 1 Glas Milch
  • 1 Glas Öl
  • Etwas Vanillepaste
  • Oder 1/2 Pck. Vanille Zucker
  • 3 El Backkakao
  • 1 Pck Backpulver
  • 2 Gläser Mehl
  • Die trockenen Zutaten miteinander verrühren
  • Die Eier trennen, das Eigelb kann mit zu den trockenen Zutaten
  • Das Eiweiß mit ein wenig Stärke oder auch Zitronensaft steif schlagen
  • Die nassen Zutaten, außer den Eischnee, mit den trockenen Zutaten vermengen
  • Jetzt kann der Eischnee unter den Teig gehoben werden
  • Den Kuchen bei 170 C ca 40Minuten backen
  • Bitte führt eine Stäbchenprobe durch

Viel Spaß beim Backen und lasst es Euch schmecken

Veröffentlicht am

Uromas Zuckerkuchen vom Blech

Zuckerkuchen 2
Zuckerkuchen1
Zuckerkuchen und ich

Zutaten

  • Zucker
  • Etwas Vanillepaste
  • Oder 1 Tüte Vanillezucker
  • 400g Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 180 g Milch
  • 180 g Butter
  • Salz
  • 1 Ei
  • Sahne
  • 1 Eigelb

Zubereitung

  • Die Hefe und die Butter in der Hälfte der Milch auflösen. Dafür muss die Milch erwärmt sein
  • In einem Haufen Mehl, eine kleine Kuhle machen und 1 EL Zucker, 1 TL Salz, 1 Ei und die restliche Milch vermengen
  • Dann in die Hefe-Butter-Milch-Mischung einarbeiten 
  • Der Teig muss jetzt eine halbe Stunde gehen. Meine Oma legte noch ein Kissen darüber um die Wärme besser zu speichern
  • Jetzt noch einmal mit etwas Mehl durchkneten
  • Den Teig auf einem Backblech ausrollen und noch etwas gehen lassen. 
  • Mit einer Gabel in den Teig stechen, damit der Teig gut aufgehen kann.
  • In den Teig kleine Mulden mit der Fingerkuppe stechen
  • Butterflocken in die Mulden drücken
  • 5 Hände voll Zucker und der Tüte Vanillezucker bestreuen und in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen schieben 
  • Nach 20 Minuten mit einem Gemisch von einem Eigelb und etwas Sahne bestreichen
  • Und jetzt noch 5 Minuten weiter backen, mit ausgeschalteten Ofen

Lasst es Euch schmecken und viel Spaß beim Backen

Veröffentlicht am

Raffaello Eierlikör Schnittchen

Raffaello Eierlikör Schnittchen

Zutaten

  • 2 ½ Gläser Milch
  • 3 Eigelbe
  • Milchmädchen
  • 1 Vanilleschote
  • 50g Mehl
  • 50g Speisestärke
  • 150g weiche Butter
  • 200g Kokosraspel + etwas zum Bestreuen
  • 1 kleines Glas von Omas phantastischem Eierlikör
  • ca. 30 Butterkekse

Zubereitung

  • ½ Glas Milch mit den Eigelben, Mehl und Speisestärke glatt miteinander verrühren
  • 2 Gläser Milch mit (nach Geschmack) Milchmädchen und dem Vanillemark der Vanilleschote und auch die Vanilleschote zum Kochen bringen und die angerührte Milch-Ei Mischung dazugeben und weiter verrühren
  • Jetzt könnt Ihr die Vanilleschote raus holen
  • Diese Mischung wird so lang gerührt bis Ihr eine puddingartige Masse raus bekommt
  • Danach lasst Ihr sie auskühlen
  • Die Butter bitte cremig rühren und den Pudding nach und nach unter die Butter rühren
  • Jetzt könnt Ihr den Eierlikör langsam unterrühren. Anschließend die Kokosraspel mit unterrühren
  • In einer Auflaufform eine Schicht Butterkekse und ca. 1/4 der Butter-Puddingcreme darauf verteilen
  • Dies schichtet Ihr noch 3 mal, also immer Kekse und Creme. Zum Schluss bleibt eine Puddingschicht oben drauf
  • Den Kuchen mit Kokosraspeln oder Mandelsplittern bestreuen
  • Den Kuchen könnt Ihr nun in Ruhe abkühlen lassen, es dauert ca. 10 Std. im Kühlschrank.

Der Kuchen ist 3 Tage im Kühlschrank haltbar.

Wir wünschen viel Spaß, gutes Gelingen und ein mega Appetit!

Veröffentlicht am

Heidesand

Teile gern unseren Beitrag für mehr Aufmerksamkeit und unterstütze uns somit ein klein wenig. Vielen lieben Dank ❤️ 

⬇️ ⬇️ ⬇️ 

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Utensilien

Von unseren Zuschauern bewertet
4.7/5

Zeit & Portionen

  • ca 90-100 Plätzchen
  • Backzeit: 20Minuten
  • Backen: 150°C Umluft 

Zutaten

  • 750g Mehl
  • 500g Butter
  • 250g Puderzucker
  • 1TL Backpulver

Zubereitung

  • Lasst die Butter eine weile draußen stehen, damit sie Zimmertemperatur erreicht
  • Siebt zuerst das Mehl und den Puderzucker in eine größere Schüssel und gebt das Backpulver dazu
  • Nun wird auch die Zimmerwarme Butter mit in die Schüssel getan und die Masse wird jetzt so lang geknetet bis alle Zutaten eine gemeinsame Masse ergeben und zur Rolle formen
  • Stellt sie für eine halbe Stunde in den Kühlschrank
  • a. 2cm Dicke ab und wälzt den Rand in Zucker
  • Diese backt Ihr nun bei 150°C für ca. 15-20 Minuten
  • Die Taler sind noch leicht weich wenn sie fertig sind, erst durch das Abkühlen werden sie fester
Viel Spaß bei der Zubereitung und genießt Eure kleine Nascherei!
Veröffentlicht am

Eierlikör Muffin

Eierlikör Muffins

Zutaten

  • 200g Weizenmehl
  • 1Pck. Vanillepuddingpulver
  • 1/2Pck. Backpulver
  • Etwas Vanillepaste
  • Oder 1Pck. Vanillezucker
  • 100g Zucker
  • 200g Zimmerwarme Butter
  • 3 Eier
  • 100ml Milch
  • etwas Eierlikör am besten ist natürlich unser selbstgemachter

Zubereitung

  • Arbeitszeit: ca. 10 Minuten. / Koch-/Backzeit: ca. 20-30 Minuten.

  • Zucker, Van. Zucker, die Butter und die Eier bitte in eine Rührschüssel geben und verrühren bis diese Masse schön glatt gerührt ist

  • Dann bitte das Mehl zusammen mit dem Backpulver und dem Puddingpulver nach und nach dazu geben, abwechselnd mit der Milch evtl. Sprudelwasser

  • Dies alles noch schön weiter rühren bis eine schön cremige Masse entstanden ist

  • Danach den Teig in die Muffinförmchen verteilen

  • Nach dem Befüllen der Förmchen, kippt Ihr einen kleinen Schwaps von Omas fantastischen Eierlikör über den Teig und verrührt diesen leicht

  • Nun werden die Muffins bei 170° C Umluft ca 20-30 Minuten gebacken

  • Wer einen Gasherd besitzt, bitte bei einer geringen Stufe auf 4 langsam backen und nach 20 Minuten immer mal nachschauen und mit der Stabprobe testen

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Backen und genauso viel Spaß beim Essen!

Veröffentlicht am

Apfelkuchen mit Zimt

Apfelkuchen vom Blech

Zutaten

  • 750g Äpfel
  • 1TL+2TL Zimt
  • 125g weiche Butter
  • 125g+3EL Zucker
  • 1Pck Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 2EL Schlagsahne
  • 185g Mehl
  • 1/1/2TL Mehl
  • Die Äpfel werden zuerst gewaschen, geschält und dann  geachtelt
  • Nun entkernt die Äpfel
  • bestreut sie mit einem Teelöffel Zimt
  • Die Butter, den Zucker, den Vanillezucker, die Eier und die Sahne gut verrühren
  • Das Mehl mit dem Backpulver zu dem Teig hinzugeben, nun könnt Ihr diesen Teig in eine runde Form oder auch aufs Backblech geben
  • Garniert den Teig, mit den vorher geachtelten Äpfeln
  • Den Ofen auf ca. 200° C vorheizen
  • Den Kuchen ca. 30-35 Minuten lang backen
  • Nach ca. 10 Minuten der Backzeit 1TL Zimt und 3EL Zucker miteinander verrühren und über den Kuchen streuen
  • In einem Gasherd den Kuchen bitte langsam auf Stufe 4 backen, hier testet Ihr immer wieder mal mit der Stäbchenprobe, ob der Kuchen schon durch ist

Viel Spaß beim Backen und genießt den Kuchen