Veröffentlicht am

Mamorkuchen mit versunkenen Kirschen

Utensilien

Von unseren Zuschauern Bewertet
4.5/5

Zeit & Portionen

  • ca. 9 Stück
  • 9 Personen
  • 1ca. 60 Minuten
  • 22er Backform / 30×11 Kastenform / Gugelhupf

Zutaten

  • 5 Eier
  • 300g Mehl
  • 250g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 70g Milch (heller Teig)
  • 40g Milch (dunkler Teig)
  • 3 El Kakao
  • 1/2 Pck Backpulver
  • Etwas geriebene Tonkabohne
  • Oder Vanilleschote
  • Oder Vanillezucker

Zubereitung

  • Butter und Zucker cremig weiß aufschlagen
  • Eier einzeln mit aufschlagen
  • Mehl Backpulver und Tonkabohne mischen
  • Abwechselnd Mehl mit Milch zu der Buttermasse geben
  • Rührteig in Zwei teilen
  • Eine Hälfte mit Kakao und der extra Milch (40g Milch dunkler Teig) schön cremig verrühren
  • Den hellen Teig in der Springform verteilen und glatt streichen
  • Darauf den Schokoteig geben und nochmal glatt streichen und leicht den hellen mit dem dunklen Teig vermengen
  • Die Kirsch abtropfen und oben drauf verteilen
  • Für 30-40Minuten bei 175C Umluft backen
  • Macht eine Stäbchenprobe um zu verhindern einen „rohen“ Kuchen anzuschneiden….

Unser Video

Veröffentlicht am

San Sebastian Cheesecake

Wir haben dieses Käsesekuchen- Rezept von Kikis Kitchen nachgebacken und getestet.

Testergebnis und Anleitung findet ihr unten im Video.

Zutaten

Für 20cm Springform

  • 680g Doppelrahmfrischkäse
  • 430 g Schlagsahne
  • 5 Eier (Größe M, enstpricht 250-260 g
  • 180 g Zucker
  • 30 g Speisestärke
  • Wir: Zitronensaft / Kiki: 1/2 Zitrone
  • Wir: etwas geriebene Tonkabohne / Kiki: Vanilleextrakt

Zubereitung

Veröffentlicht am

Mamor Haselnuss Mandel Plätzchen

Mamor Haselnuss Mandel Plätzchen 1
Mamor Haselnuss Mandel Plätzchen
Mamor Haselnuss Mandel Plätzchen2

Zutaten

  • 135 g Mehl
  • 30 g Mandel
  • 30 g Haselnüsse
  • 3 g Backpulver
  • 2 Eigelb
  • 60 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 10 g Kakao
  • Prise Salz

Zubereitung

  • Alle Zutaten bis auf den Kakao zu einer mürben Masse kneten
  • Den Teig nochmals mit den Händen etwas kneten und in Zwei teilen
  • Den Ofen auf 180C O/U-Hitze vorheizen
  • Die eine Hälfte mit dem Kakao verkneten
  • Die andere Hälfte zu einer langen Wurst rollen und in Zwei teilen
  • Die Kakaorolle zwischen die zwei hellen Rollen packen und alle drei Rollen zusammenrollen und zwirbeln
  • Den Teig 3 Stunden im Kühlschrank auskühlen lassen
  • Den ausgekühlten Teig in eine Plätzchenpresse drücken, oder nochmals etwas ausrollen und in Scheiben schneiden
  • Die Plätzchen auf einem Backblech verteilen und bei 180C O/U-Hitze ca. 10-15 Minuten goldbraun backen

 

Wir wünschen eine wunderschöne Adventszeit und gutes Gelingen.

Veröffentlicht am

Cookies mit Schokostreusel

Cookies3
Cookies2
Cookies4

Zutaten

  • 100 g Schokoladenstreusel
  • 130 g Butter
  • 80 g weißer Zucker
  • 70 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • Etwas Zitronenpaste
  • Etwas Vanillepaste
  • 180 g Mehl
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  • Die Butter zusammen mit dem Zucker und dem Ei verrühren
  • Beim Rühren kommt die Prise Salz, die Zitronenpaste und die Vanillepaste dazu
  • Jetzt den Ofen auf 180C O/U-Hitze vorheizen
  • Wenn die Masse schön cremig gerührt wurde kann das Mehl mit dem Natron vermischt werden und zur Masse gegeben werden
  • Zum Schluss kommen die Schokoladenraspeln dazu
  • Mit einem Löffel die Cookiemasse auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen
  • Die Kleckse sollten mit Abstand auf dem Blech verteilt werden, da sie beim Backen noch aufgehen
  • Bei 180C O/U-Hitze ca. 12 Minuten backen
  • Die Cookies sind nach dem Backen noch ein klein wenig weich, deshalb erst ein bisschen abkühlen lassen

 

Wir wünschen Euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen

Veröffentlicht am 1 Kommentar

Der saftigste Schokoladenkuchen

Schokokuchen Steffan
Schokoladenkuchen Steffan
Schokoladenkuchen Steffan1

Zutaten 

Für eine Springform von 20 cm Durchmesser, für ein Backblech die Menge einfach verdoppeln und es werden saftige Brownies

  • 125 g Milch oder auch Kakaomilch 
  • 1 Ei
  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 125 g Mehl
  • 10 g Backkakao
  • Etwas Vanillepaste
  • 100g Schokolade
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung

  • Die weiche Butter mit dem Zucker zusammen schaumig schlagen
  • In der Zwischenzeit könnt ihr die Milch erhitzen und die Schokolade darin schmelzen
  • Die geschmolzene Schokomilch stellt Ihr erstmal beiseite
  • Ist die Butter weißlich aufgeschlagen dann gebt das Ei dazu und schlagt es weiter
  • Mischt jetzt die trockenen Zutaten miteinander
  • Wenn das Ei nun mit vermischt ist könnt Ihr ein kleinen Mengen das Mehl und die Kakaomilch hinzugeben
  • Immer abwechseld
  • Wenn alles verrührt ist gebt etwas Vanillepaste hinzu, so gewinnt der Kuchen noch etwas Vanillegeschmack
  • Den Teig nun in Eure gewünschte und mit Backpapier ausgelegte Form geben und bei 180C O/U-Hitze ca. 30-40 Minuten backen
  • Macht nach 30 Minuten mal eine Stäbchenprobe

Wir wünschen gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen

Tipp: Nicht für Motivtorten oder 3d Torten geeignet

Veröffentlicht am

Dinkel Vollkorn Brot

Dinkel VK Brot
Dinkelvollkorn ich

Zutaten

  • 500 g warmes Wasser
  • 1 Würfel frische Hefe (kann auch durch Trockenhefe ersetzt werden)
  • 500 g Dinkel Vollkornmehl
  • Saaten (wir nehmen: 30g Haferflocken, 50g Chiasamen, 50g Sonnblumenkerne, 50g Kürbiskerne, 15g Sesam, 5 Walnüsse)
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Apfelessig

Zubereitung

  • Als erstes immer einen Vorteig anmischen
  • Vorteig: Die Hefe, das warme Wasser, den Zucker und 2 El vom Mehl zusammenrühren und abgedeckt 15Minuten beiseite stellen
  • Der Ofen kann jetzt auf 200C O/U-Hitze vorgeheizt werden, gebt die Saatenmischung in eine Ofenfeste Form und backt diese gleich ein wenig mit, so können sie ein wenig rösten
  • Nach 15Minuten kommt das restliche Mehl mit dem Salz, dem Essig und den Saaten zur Hefemischung und wird ca. 5-10Minuten verknetet
  • Der Teig ist sehr klebrig, von daher empfehle ich ihn nicht mit der Hand zu verkneten
  • Jetzt kann der Teig in eine eingefettete Backform gegeben werden und bei 200C O/U-Hitze 60Minuten lang gebacken werden

Wir wünschen Euch viel Spaß und lasst es Euch schmecken 

Veröffentlicht am

Angebackene Schinken Käse Toasts

Schinken Käse Toast

Zutaten

  • Toasts
  • KÄSE
  • Schinken
  • Butter

Zubereitung

  • Eine Scheibe Toast auf einer Seite mit Butter beschmieren (Die Butterseite kommt in die Pfanne)
  • Das andere Toast mit Schinken und Käse belegen
  • Die Toast zuklappen, so das die Butterseite außen ist
  • Das Toast mit der Butterseite in die heiße Pfanne legen und anbacken lassen
  • Die andere Toasthälfte jetzt auch mit Butter bestreichen
  • Das Toast jetzt auf die andere Butterseite wenden und ausbacken
  • So das beide Seiten schön goldbraun gebacken sind und der Käse zerlaufen ist

Wir wünschen Euch einen guten Appetit

Veröffentlicht am

Cheeseburger-Kuchen

JPEG-Bild-10085A054B91-1
JPEG-Bild-C9E753725730-1
JPEG-Bild-25CED66B5DAF-1

Zutaten

  • Pizzateig (Reicht ein Fertigteig aus der Kühlung)
  • Saucen (Ketchup/Senf/Hamburgersauce)
  • Gewürzgurken
  • Hackfleisch
  • KÄSE
  • Röstzwiebeln
  • Sesam
  • 1 Ei mit Milch verquirlt

Zubereitung

  • Eine geeignete Form (Springform / Backtopf) mit dem Pizzateig auskleiden
  • Den Teig mit einer Gabel anstechen (Im Video genauer gezeigt)
  • Saucen darin verteilen
  • Danach alle Zutaten (außer Sesam) schichtweise darin verteilen
  • Den überstehenden Rest vom Pizzateig einfach als Deckel über der Füllung schließen (im Video genauer erklärt)
  • Den Teig mit einer Gabel anstechen
  • Mit dem verquirltem Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen
  • Bei 200 C Umluft 15 Minuten backen und nochmals 10Minuten bei 180C Umluft

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es Euch schmecken