Veröffentlicht am

Vanille Kipferl

Teile gern unseren Beitrag für mehr Aufmerksamkeit und unterstütze uns somit ein klein wenig. Vielen lieben Dank ❤️ 

⬇️ ⬇️ ⬇️ 

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Utensilien

Von unseren Zuschauern bewertet
4.7/5

Zeit & Portionen

  • Zeit: insgesamt ca. 60 Minuten 
  • Portionen: ca. 40
  • Backen: 160°C Umluft ca. 15-18 Minuten

Zutaten

  • 140 g Mehl
  • Etwas Vanillepaste
  • Oder 1 Pck Vanillezucker
  • 40 g gemahlene Mandeln
  • 10 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Butter weich
  • 60g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Zubereitung

  • Alle Zutaten nacheinander in eine Rührschüssel geben und richtig durchkneten
  • Aus dem Kipferlteig eine Rolle von ca. 3 cm Durchmesser rollen
  • Den Backoffen auf 190C Ober/Unter-Hitze vorheizen
  • 2 cm breite Stücke abteilen und diese in der Hand zu einer Rolle formen
  • Dabei die Enden schmaler rollen und zu einem Halbmond biegen, so ergibt sich die typische Kipferl Form
  • Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen
  • Bei 180°C Umluft ca. 13 Minuten backen
  • Achtet darauf das die Kipferl nicht zu dunkel werden, jeder Ofen ist anders, also beobachtet sie ein wenig

Wir wünschen super viel Spaß und gutes Gelingen.

Veröffentlicht am

Cookies mit Schokostreusel

Cookies3
Cookies2
Cookies4

Zutaten

  • 100 g Schokoladenstreusel
  • 130 g Butter
  • 80 g weißer Zucker
  • 70 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • Etwas Zitronenpaste
  • Etwas Vanillepaste
  • 180 g Mehl
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  • Die Butter zusammen mit dem Zucker und dem Ei verrühren
  • Beim Rühren kommt die Prise Salz, die Zitronenpaste und die Vanillepaste dazu
  • Jetzt den Ofen auf 180C O/U-Hitze vorheizen
  • Wenn die Masse schön cremig gerührt wurde kann das Mehl mit dem Natron vermischt werden und zur Masse gegeben werden
  • Zum Schluss kommen die Schokoladenraspeln dazu
  • Mit einem Löffel die Cookiemasse auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen
  • Die Kleckse sollten mit Abstand auf dem Blech verteilt werden, da sie beim Backen noch aufgehen
  • Bei 180C O/U-Hitze ca. 12 Minuten backen
  • Die Cookies sind nach dem Backen noch ein klein wenig weich, deshalb erst ein bisschen abkühlen lassen

 

Wir wünschen Euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen

Veröffentlicht am 1 Kommentar

Der saftigste Schokoladenkuchen

Schokokuchen Steffan
Schokoladenkuchen Steffan
Schokoladenkuchen Steffan1

Zutaten 

Für eine Springform von 20 cm Durchmesser, für ein Backblech die Menge einfach verdoppeln und es werden saftige Brownies

  • 125 g Milch oder auch Kakaomilch 
  • 1 Ei
  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 125 g Mehl
  • 10 g Backkakao
  • Etwas Vanillepaste
  • 100g Schokolade
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung

  • Die weiche Butter mit dem Zucker zusammen schaumig schlagen
  • In der Zwischenzeit könnt ihr die Milch erhitzen und die Schokolade darin schmelzen
  • Die geschmolzene Schokomilch stellt Ihr erstmal beiseite
  • Ist die Butter weißlich aufgeschlagen dann gebt das Ei dazu und schlagt es weiter
  • Mischt jetzt die trockenen Zutaten miteinander
  • Wenn das Ei nun mit vermischt ist könnt Ihr ein kleinen Mengen das Mehl und die Kakaomilch hinzugeben
  • Immer abwechseld
  • Wenn alles verrührt ist gebt etwas Vanillepaste hinzu, so gewinnt der Kuchen noch etwas Vanillegeschmack
  • Den Teig nun in Eure gewünschte und mit Backpapier ausgelegte Form geben und bei 180C O/U-Hitze ca. 30-40 Minuten backen
  • Macht nach 30 Minuten mal eine Stäbchenprobe

Wir wünschen gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen

Tipp: Nicht für Motivtorten oder 3d Torten geeignet

Veröffentlicht am

Haselnuss Mandel Kekse

Haselnuss Mandel Kekse

Haselnuss Mandel Keks1
  • 100 g weiche Butter
  • 40 g Zucker
  • 30 g braunen Zucker (oder durch normalen Zucker ersetzen)
  • 40 g gemahlene Haselnüsse
  • 35 g gemahlene Mandeln
  • 180 g Mehl
  • 1 Ei
  • Das Mehl mit den restlichen Zutaten zusammen verkneten
  • Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. eine Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen
  • Tipp: Der Teig kann auch wunderbar vorbereitet werden und 2 Tage später weiter verarbeitet werden
  • Den gekühlten Teig nun 1cm dick ausrollen und mit beliebigen Formen ausstechen
  • Die ausgestochenen Kekse nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei ca. 150 C Umluft goldbraun backen
Veröffentlicht am

Rührkuchen Grundrezept

Rührkuchen Grundrezept

Rührkuchen 3.

1 Backblech 40cm x28cm x 3cm

  • 390 g Zucker
  • 390 g Mehl
  • 390 g Butter weich
  • 17 g Backpulver
  • 7 Eier
  • Zuerst werden die weiche Butter und der Zucker zusammen schön cremig weiß aufgeschlagen
  • Der Ofen kann jetzt auf 180C Umluft vorgeheizt werden
  • Dann kommen die Eier alle einzeln dazu und werden nochmals schön cremig geschlagen
  • Das Mehl und das Backpulver werden untereinander gemischt und dann langsam mit verrührt
  • Wenn das Mehl zugegeben wurde nicht mehr so lange rühren, sonst verschwindet die Luft wieder aus dem Teig
  • Der Teig wird auf einem eingefettetem Backblech verteilt und bei 180C Umluft ca.  19 Minuten gebacken
  • Macht bitte eine Stäbchenprobe um sicher zu gehen oder nehmt ein Messgerät, die Temperatur sollte sich bei 85-95C einpegeln
Veröffentlicht am

Vanillepudding Buttercreme

Regenbogen Torte 1
Marzipanbisquit 1
a92d664a-c7f0-41b5-a9ea-b8b041677872
Zutaten
  • 1 Pck Vanillepuddingpulver
  • 350 g Milch
  • Etwas Zucker
  • Etwas Vanillepaste (Je nach Geschmack)
  • Oder Vanillezucker
  • 160 g Butter 
Zubereitung
  • Den Pudding nach Packungsanweisung mit 350 g Milch, dem Zucker und der Vanillepaste zusammen aufkochen
  • Den fertigen Pudding mit der Butter zusammen kräftig aufschlagen bis die Masse kalt (abgekühlt) ist
  • Die Pudding Buttercreme wird meist erst richtig fest wenn sie im Kühlschrank war, dann nochmals kurz aufschlagen dann ist sie perfekt
Veröffentlicht am

Arme Ritter

JPEG-Bild-D30ECC23B3BA-1
Zutaten
  • Ein paar Scheiben Toast / Weißbrot oder auch Brötchen
  • 500 g Milch
  • 2 Eier
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Butter (zum anbraten)
Zubereitung
  • Die Eier mit dem Zucker ein wenig aufschlagen
  • Die restlichen Zutaten dazu rühren
  • Das Brot darin einweichen und dann mit Brutter langsam goldbraun anbraten lassen
  • Um so länger Ihr diese Scheiben anbratet um so knuspriger werden sie von außen
  • Je nach Geschmack mit Zimt oder Apfelmus genießen

Viel Spaß beim Zubereiten und einen guten Start in den Tag

Veröffentlicht am

Pizzablech (LoCa)

Pizzablech

Zutaten: Für ca. 6 Portionen

Zubereitung:

  • Die Eier / Mandelmehl / Flohsamenschalen / Backpulver zusammen mischen
  • Den Mozzarella dazurühren
  •  Den Teig 20 Minuten bei 180C`backen (Umluft)
  • Den Ketchup mit der Sahne mischen und den Boden damit bestreichen
  • Die Salamistücken auf dem Boden verteilen
  • Nochmals 5 Minuten bei 180C` backen (Grill / Ober-Unterhitze)
Gutes Gelingen und einen guten Appetit 
Veröffentlicht am

Champignonsalat

Schweinekamm mit Champignon Salt und LoCa Brot

Zutaten:

  • ca. 250g Champignons (aus der Dose)
  • 3 Cherrytomaten (ca. 45g)
  • 50g Salatgurke mit Schale
  • 20g Camembert
  • 20g Butter
  • Wenn Du möchtest kannst Du noch Kräuter mit rein tun

Zubereitung:

  • Die Pilze in der Butter und ein paar Kräutern anbraten
  • Wenn diese gebraten sind abkühlen lassen
  • Jetzt das Gemüse schneiden und in eine Schüssel tun und mit Kräutern würzen
  • Jetzt auch die Pilze in die Schüssel und Fertig

Gutes Gelingen und einen guten Appetit

Veröffentlicht am

Putenhacksteak mit Käse-Rührei

Putenhacksteak mit Schinken-Käse-Rührei

Zutaten:

  • 2 Putenhacksteaks (ca.110g)
  • 160g Eier (ca. 3 Eier)
  • 25g Gauda 
  • Wenn Du magst kannst Du ein paar Kräuter mit dran machen)

Zubereitung:

  •  Putenhacksteaks anbraten
  • In dem Fett vom Putenhacksteak die Eier zum Rührei braten 
  • Den Gauda darüber legen und den Herd ausstellen
  • Am Besten noch einen Decken drauf stellen, dann schmilzt der Käse richtig.
  • Jetzt noch ein paar Kräuter darüber
Gutes Gelingen und guten Appetit