Veröffentlicht am

Heidelbeer-Quark-Törtchen

Heidelbeer Quark Törtchen

Zutaten:

Für den Boden

Für die Creme

  • 250g Quark
  • 250g Frischkäse
  • Etwas Vanilleflovor
  • (Bitte darauf achten, das Aroma OHNE ZUCKER zu nutzen)
  • 20g Erythrit
  • 10g Stevia
  • 300g Heidelbeeren
  • 1 Tütchen gemahlene Gelatine 

Zubereitung:

Für den Boden

  • Die gemahlenen Mandeln nochmals ganz fein mahlen und mit Salz, Flohsamenschalen, Erythrit und Stevia vermischen
  • Die Eiweiß steif schlagen 
  • Zu der Mehlmasse die zwei Eigelb dazu (NOCH NICHT VERRÜHREN) 
  • Den Eischnee jetzt unter die Mehlmasse rühren, so das es einen cremigen Teig ergibt
  • Den Boden dann in kleine (mit MCT Öl oder Butter) gebutterte Springformen verteilen (wer nicht mehrere kleine Törtchen mag, kann den Teig auch in eine größere Springform füllen)
  • Bei ca. 160C backen bis er fest geworden ist 
  • Jetzt abkühlen lassen

Für die Creme

  •  Den Frischkäse und den Quark miteinander verrühren
  • Das Vanilleflavor dazugeben und weiter rühren
  • Dann das Stevia und das Erythrit mit in die Masse
  • Ca 200g Heidelbeeren in die Quarkmasse dazu und cremig rühren und bei Seite stellen
  • Die Gelatine mit 2El Wasser in einem Topf 10 Min. quellen lassen und dann erwärmen bis es flüssig geworden ist
  • Die Gelatine jetzt auch in die Quarkmasse und schnell verrühren, sonst bilden sich Klümpchen
  • Die Creme jetzt auf die Böden Verteilen und im Kühlschrank fest werden lassen
  • Zum Schluss noch die restlichen Heidelbeeren auf den Törtchen verteilen

Gutes Gelingen und lasst es Euch schmecken

Veröffentlicht am

Apfel-Zimt Käsekuchen

Apfel Zimt Käsekuchen
Zutaten
 
Für den Mürbeboden
  • 220 g Mehl
  • Ein wenig Salz
  • 110g Butter
  • 1 Ei
  • 60 g Zucker

Für die Quarkfüllung

  • 250 g Magerquark
  • 1 Ei
  • 20g Speisestärke
  • 300 g Crème fraîche
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 70 g Zucker
  • Etwas Zitronensaft

Für die Apfelfüllung

  • 400 g rote Äpfel
  • Etwas Zitronensaft
  • 3 EL Zucker
  • 600 ml Milch
  • 1¾ Pck Puddingpulver, Vanille
  • Etwas Vanillepaste
  • Oder Vanillezucker
  • Etwas Zimt

Für die Streusel

  • 150 g Mehl
  • 70g Zucker
  • Etwas Zimt
  • 85 g Butter

Zubereitung

Für den Mürbeboden

  • Alle Zutaten mit dem Knethaken zu einem Mürbeteig kneten
  • Den Teig in eine gefettete Form füllen
  • Den Teig an den Boden andrücken und an den Rand hoch drücken
  • Den Teig mit einer Gabel mehrmals anstechen, so kann der Teig gleichmäßig fertig backen
  • Den Teig erstmal zur Seite stellen

Für die Streusel

  • Alle Zutaten mit dem Knethaken krümelig kneten und so lange kühl lagern 

Für die Apfelfüllung

  • Die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden
  • Die Äpfel mit ein wenig Zitronensaft beträufeln
  • 3/4 der Milch benötigten Milch zum Kochen bringen
  • Die übrige Milch mit dem Zucker, der Vanillepaste und dem Puddingpulver in einem Messbecher glatt rühren
  • Die Pudding-Milchmasse mit in die kochende Milch rühren und den Herd ausschalten, so damit der Pudding nicht anbrennt
  • Ein Teil des Puddings auf den Mürbeteig gießen und mit den paar Apfelstückchen bestreuen
  • Den übrigen Pudding jetzt über die Apfelstückchen gießen und mit Zimt bestreuen

Für die Quarkfüllung

  • Euren Backofen könnt Ihr jetzt auf ca. 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen
  • Alle Zutaten bis auf den Zitronensaft zu einer glatten Masse rühren
  • Jetzt den Zitronensaft dazu und verrühren
  • Ihr könnt nun die Quarkmasse mit in die Form gießen und glatt streichen und die Streusel darauf verteilen
  • Den Kuchen ca. 60-70 Minuten backen

Wir wünschen Euch viel Freude und einen schmackhaften Kuchen