Veröffentlicht am

Kaffeecreme Pralinen

Pralinen
Pralinen 1
Pralinen 2
Zutaten

Für die Kaffee Buttercreme

  • 1 Eigelb
  • 20 g Zucker
  • 68 g Butter
  • 10 g Wasser
  • 15 ml Espresso 
  • 1/2 EL Chai Pulver oder Kakaopulver

Für die Verzierung

  • Schokokovertüre
  • Weiße Schokokovertüre
  • Etwas Kokosöl (für den Glanz)
  • Evtl. Streusel oder Lebensmittelfarben je nach Wunsch
  • Tipp: Bei Schokolade bitte eine fettlösliche Lebensmittelfarbe verwenden, sonst klumpt die Schokolade sofort und wird fest, da sich der Zucker (aus der Farbe) mit dem Fett (aus der Schoki) verbindet.

Zubereitung

  • Eigelb cremig schlagen (dauert länger durch die minimale Menge)
  • Das Wasser mit dem Zucker auf 115 C in einem Topf erwärmen
  • Den heißen Zuckersirup mit einer Prise Salz unter das cremige Eigelb rühren
  • Diese Masse schlagen bis sie abgekühlt ist
  • Die weiche Butter nach und nach in die Eigelb Zucker Masse rühren bis eine gebundene glatte Masse entsteht
  • Den Espresso und den Chai mit einrühren
  • Die Masse in Pralinenförmchen geben und in den Kühlschrank oder gefrierschrank abkühlen lassen
  • Sind sie abgekühlt wird die Kovertüre geschmolzen 
  • holt die Füllung aus den Förmchen und legt sie auf ein Gitter
  • Gießt die Kovertüre über die kleinen Pralinen und lasst die Schokolade antrocknen
  • Nach Lust und Laune dekorieren

Wir wünschen Euch viel Spaß bei der Zubereitung und viel Freude beim Vernaschen oder Verschenken

Veröffentlicht am

BpC Bulletproof-Coffe

Bulletproof Cofe

Zutaten:

Zubereitung:

  •  Den Kaffee ganz normal kochen
  • Die Butter und die Öle in ein hohes Gefäß tun. Ich nehme immer einen Messbecher
  • dann den gekochten Kaffee dazu gießen und mit einen Stabmixer zusammen mischen
  • Der Kaffee verfärbt sich nun Kaffeebraun und ist sofort trinkbar und kann genossen werden.
Ein gutes gelingen und einen guten Appetit
Veröffentlicht am

Heidesand (LoCa)

Heidelbeer Marzipan Sterne

Rezept: ca 30 Stck.

Zubereitung

  • Alle trockenen Zutaten zusammen mischen
  • Butter und Eigelb dazu rühren
  • Danach 30 Minuten in den Kühlschrank
  • 160 C ca. 10-12 Minuten backen
  • Sie sind beim Rausholen noch weich und werden beim Abkühlen hart

Gutes Gelingen und guten Appetit

Veröffentlicht am

Butterplätzchen (LoCa)

Heidesand

Rezept: ca 30 Stck.

Zubereitung:

  • Alle trockenen Zutaten zusammen mischen
  • Butter und Eigelb dazu rühren
  • Danach 30 Minuten in den Kühlschrank
  • 160 C ca. 10-12 Minuten backen
  • Sie sind beim Rausholen noch weich und werden beim Abkühlen hart

Gutes Gelingen und guten Appetit

Veröffentlicht am

Heidelbeer-Quark-Törtchen

Heidelbeer Quark Törtchen

Zutaten:

Für den Boden

Für die Creme

  • 250g Quark
  • 250g Frischkäse
  • Etwas Vanilleflovor
  • (Bitte darauf achten, das Aroma OHNE ZUCKER zu nutzen)
  • 20g Erythrit
  • 10g Stevia
  • 300g Heidelbeeren
  • 1 Tütchen gemahlene Gelatine 

Zubereitung:

Für den Boden

  • Die gemahlenen Mandeln nochmals ganz fein mahlen und mit Salz, Flohsamenschalen, Erythrit und Stevia vermischen
  • Die Eiweiß steif schlagen 
  • Zu der Mehlmasse die zwei Eigelb dazu (NOCH NICHT VERRÜHREN) 
  • Den Eischnee jetzt unter die Mehlmasse rühren, so das es einen cremigen Teig ergibt
  • Den Boden dann in kleine (mit MCT Öl oder Butter) gebutterte Springformen verteilen (wer nicht mehrere kleine Törtchen mag, kann den Teig auch in eine größere Springform füllen)
  • Bei ca. 160C backen bis er fest geworden ist 
  • Jetzt abkühlen lassen

Für die Creme

  •  Den Frischkäse und den Quark miteinander verrühren
  • Das Vanilleflavor dazugeben und weiter rühren
  • Dann das Stevia und das Erythrit mit in die Masse
  • Ca 200g Heidelbeeren in die Quarkmasse dazu und cremig rühren und bei Seite stellen
  • Die Gelatine mit 2El Wasser in einem Topf 10 Min. quellen lassen und dann erwärmen bis es flüssig geworden ist
  • Die Gelatine jetzt auch in die Quarkmasse und schnell verrühren, sonst bilden sich Klümpchen
  • Die Creme jetzt auf die Böden Verteilen und im Kühlschrank fest werden lassen
  • Zum Schluss noch die restlichen Heidelbeeren auf den Törtchen verteilen

Gutes Gelingen und lasst es Euch schmecken

Veröffentlicht am

Kalter Hund

Teile gern unseren Beitrag für mehr Aufmerksamkeit und unterstütze uns somit ein klein wenig. Vielen lieben Dank ❤️ 

⬇️ ⬇️ ⬇️ 

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Utensilien

Von unseren Zuschauern bewertet
4.7/5

Zeit & Portionen

  • Zeit: insgesamt ca. 45 Minuten + 3-4 Std Kühlzeit
  • Portionen: ca. 8-12

Zutaten

    • 250 g Kokosfett
    • 180 g Puderzucker
    • 2 Eier
    • 40 g Backkakao
    • 1 Prise Salz
    • 1 EL Löslicher Kaffe (Je nach Geschmack, man kann auch ein wenig mehr Kakao nehmen)
    • 2 EL Walnüsse gehackt (Je nach Geschmack)
    • 24-28 Kekse
    • 1 El Kokosfett
    • 100 g Kovertüre
    • Vanillepaste

Zubereitung

    • Zuerst lasst Ihr das Kokosfett in einem Topf schmelzen und stellt es zum abkühlen an die Seite
    • Schlagt die Eier und den Puderzucker schaumig und rührt dann den Kaffe, den Kakao und die Walnüsse dazu
    • Nachdem alles miteinander verrührt ist, gebt das Kokosfett hinzu
    • Belegt eine Kastenform mit Frischhaltefolie oder Backpapier und fettet diese schön ein
    • Verteilt nun auf den Boden der Form ein paar Kekse und gebt dann etwas Schokoglasur darüber, nur so viel das die Kekse bedeckt sind
    • Wechselt immer Schichtweise die Schokoglasur und die Kekse
    • Zum Schluss kommt noch eine Keksschicht
    • Die Form zum abkühlen für ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen
    • Zum Schluss wird die Kovertüre mit dem Kokosfett geschmolzen
    • Den kalten Hund aus der Form holen 
    • Auf einem großen Teller ein Glas stellen und den kalten Hund dort platzieren
    • Die geschmolzene Kovertüre über den kalten Hund gießen 

       

Wir wünschen viel Spaß und gutes gelingen