Brot und Brötchen,  Feiertage,  Herzhafte Rezepte,  Kinder- und Partyrezepte,  Kleine Kuchen und kleine Gebäcke Rezepte,  Rezepte,  Schnelle und einfache Rezepte,  Zum Mitnehmen

Englische Muffins selber backen

Englische-Muffins

Zutaten

  • 240 ml warme Milch
  • 9 g Trockenhefe
  • 15 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 20 ml Öl (Sonnenblumen/Raps)
  • 350 g Mehl

Zubereitung

  • Die warme Milch mit der Hefe und dem Zucker verrühren
  • Diese Mischung 15 Minuten beiseite stellen
  • Den Rest der Zutaten in eine Rührschüssel geben und erst zusammen mit dem Hefewasser verkneten
  • Der Teig wird erst 5 Minuten lang geknetet, 5 Minuten „gezogen“ und dann 5 Minuten „geschlagen“ 
  • Tipp: Was gezogen und geschlagen bedeutet könnt Ihr unten im Video näher erklärt bekommen
  • Der fertig geknetete Teig wird jetzt zu einer Kugel geformt und eine Stunde abgedeckt ruhen gelassen
  • Ihr könnt ihn auch im Ofen bei 40C O/U-Hitze 15 Minuten abgedeckt ruhen lassen
  • Den Teig nun in 16 Stücke teilen
  • In kleinen eingefetteten runden Backformen wieder 15 Minuten ruhen lassen
  • Tipp: Wenn Ihr keine kleinen Backformen habt könnt Ihr auch Pappstreifen mit einem Tacker verbinden und mit Alufolie umwickeln
  • Jetzt nach dem Ruhen kann endlich gebacken werden und zwar bei 170C 15 Minuten O/U-Hitze

Wir wünschen viel Spaß beim Nachbacken und gutes Gelingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.