Die ketogene Geschichte

Die ketogene Ernährung hat in den letzten Jahren einen Schwung an Begeisterung gebracht, sie hat sehr großen Zuwachs bekommen und ist bei Ihren Anhängern sehr angesagt. All die Menschen die sie probieren berichten vom Schmelzen Ihrer Fettpölsterchen.

Als eine Modeerscheinung und Radikal-Diät ist sie überall bekannt. Die ketogene Diät wird gern als neue Entdeckung angebriesen. Doch das ist sie ganz und gar nicht. Die Geschichte der ketogenen Ernährung beginnt bereits in der Antike. Im altem Griechenland war schon bekannt das Fasten die Häufigkeit von Anfällen, bei Patienten mit Epilepsie vermindert. 

Erst im frühen 20. Jahrhundert wurde die ketogene Diät als Therapie wiederentdeckt und half bei den Behandlungen. 

Ein Kinderarzt in der USA schrieb 1921 einen Bericht wie das Fasten bei einem 10-jährigem Kind für Anfallsverminderung sorgte. Er schrieb in den folgenden Jahre mehrere Berichte über Patienten die durch das Zeitfasten anfallfrei blieben.

Durch das Fasten ist ein Abfall des Blutzuckerspiegels nicht zu verhindern, was das Fasten natürlich für Kinder schwieriger macht. Gleichzeitig werden dadurch auch Ketone gebildet und dies war damals schon bekannt. Dadurch war es sehr naheliegend in diese Richtung weiter zu forschen und eine Ernährung zu entwickeln, die den Hungerzustand nachahmte.

Zwischen 1941 und 1980 war die ketogene Ernährung eine gängige Therapieform bei Epilepsie im Kindesalter. Aber durch die Weiterentwicklung der Medikamente, geriet die Therapie mit der ketogenen Ernährung in Vergessenheit.

Heutzutage ist die ketogene Ernährung der letzte Schritt um Menschen zu helfen. Heute wird sie nur noch angewandt wenn Medikamente nicht mehr helfen und Operationen nicht im Raum stehen. Obwohl es so viele Nebenwirkungen bei einer Tabletteneinnahme entstehen, zieht man diese lieber vor als seine Ernährung umzustellen und leider sind die Ärzte dabei die Ersten die dies unterstützen. Ich kann nur den Rat geben sich mal umzusehen und sich zu informieren. Eine Ernährungsumstellung kann Wunder bewirken und sie kann heilend sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.